Wir brauchen Ihre Hilfe bei der Restaurierung der

Orgel in Schwemsal

Wir möchten in der Schwemsaler Kirche wieder die 329 Orgelpfeifen des fast 130 Jahre alten Instrumentes erklingen lassen. Fehlende und defekte Teile verhindern das jedoch. Daher bitten wir nun um Ihre Mithilfe, der „Königin von Schwemsal“ wieder eine Stimme zu geben.

Die Königin von Schwemsal hat schon seit mehr als 50 Jahren
ihre klangvolle Stimme verloren!

 

Gemeint ist die Orgel unserer Schwemsaler Erlöserkirche.
Als “Königin der Instrumente”
konnte sie schon allein durch ihre räumliche Größe beeindrucken.
Mit ihren ursprünglich vorhandenen 329 Orgelpfeifen war sie ein
faszinierendes Instrument mit unbegrenzten Möglichkeiten.

Aber davon ist nicht mehr viel zu sehen.
209 Orgelpfeifen fehlen, der Rest ist stark beschädigt, zerbrochen
und vom Holzwurm zerfressen.

Doch das muss nicht so bleiben.
Eine Gruppe von Schwemsaler Bürgerinnen und Bürgern
hat sich zum Orgel-Förder-Kreis zusammengeschlossen.
Wir haben das Ziel, unsere Königin wieder
zu neuem Leben zu erwecken.

Im nächsten Jahr wird sie 130 Jahre alt.
Und zu ihrem Geburtstag soll sie wieder königlich erklingen!

Dabei können Sie mithelfen.

Investieren Sie in etwas Bleibendes!
Damit machen Sie sich und unseren Nachkommen
ein wunderbares Geschenk.

Wenn dann wieder ein Raum wie unsere Erlöserkirche
mit festlichen Klängen feierlich gefüllt werden kann,
scheint schon ein Stück Himmel durch.

Hoffnungsvoll und in herzlicher Verbundenheit

Ihr Orgel – Förderkreis Schwemsal

Danke für Ihre Mithilfe!

Unser Spenden-Konto

 

Kontoinhaber: Kreiskirchenamt Wittenberg
IBAN: DE 91 3506 0190 1551 7480 10
BIC: GENODED1DKD
Verw.-Zweck: Spende Orgel Schwemsal

 

Orgelsanierung 62.500,- €
Begasung gegen Wurmbefall 2.500,- €
Restaurierung des Orgelgehäuses 5.000,- €
Gesamtkosten 70.000,- €
Zuschuss Kirchenkreis 25.000,- €

Zuschuss Landeskirche

15.000,- €

Bereits durch Spenden erhalten

– 17.000,- €
aufzubringende Eigenmittel 13.000,- €

Aktuelle Informationen & Veranstaltungen

Engagement

Patenschaften für Orgelpfeifen

Für jede der 329 Pfeifen bitten wir um die Übernahme einer Patenschaft. Die „Spenden-Preise“ dafür sind folgendermaßen gestaffelt:

48 x 125,-€ / 38 x 100,-€ / 63 x 50,-€ / 72 x 25,- € / 108 x 10,- €

Wir werden rechtzeitig über den Beginn der Aktion informieren.

Information

Dank an alle bisherigen Unterstützer

Nach dem beeindruckenden Benefizkonzert mit dem Leipziger Saxophon-Quartett am 30.08.2019 und dem Familienfest „Patenschaften für Orgelpfeifen“ am 08.09.2019 sagen wir ein ganz herzliches Dankeschön allen, die unser Vorhaben bisher unterstützt haben. Der Gesamtumfang der Maßnahme beträgt 70.000,- €. Von den vor Ort aufzubringenden Eigenmitteln in Höhe von 30.000,- € haben wir bisher knapp 17.000,- € zusammen, so dass uns noch 13.000,- € fehlen.

Bei Fragen können Sie uns unter 034955 – 20275 erreichen.