Zu neuem Leben erweckt:

Orgel in Schwemsal

Wir haben es dank Ihrer Hilfe geschafft:
Die 329 Orgelpfeifen in der Schwemsaler Kirche können wieder erklingen!

Die Königin von Schwemsal hatte mehr als 50 Jahre
ihre klangvolle Stimme verloren!

 

Gemeint ist die Orgel unserer Schwemsaler Erlöserkirche.
Als “Königin der Instrumente”
konnte sie schon allein durch ihre räumliche Größe beeindrucken.
Mit ihren ursprünglich vorhandenen 329 Orgelpfeifen war sie ein
faszinierendes Instrument mit unbegrenzten Möglichkeiten.

Aber davon war nicht mehr viel zu sehen.
209 Orgelpfeifen fehlten, der Rest war stark beschädigt, zerbrochen
und vom Holzwurm zerfressen.

Eine Gruppe von Schwemsaler Bürgerinnen und Bürgern
hat sich zum Orgel-Förder-Kreis zusammengeschlossen.
Sie haben ihre „Königin“ wieder
zu neuem Leben zu erweckt.

In herzlicher Verbundenheit

Ihr Orgel – Förderkreis Schwemsal

Danke für Ihre Mithilfe!

 

Orgelsanierung
Begasung gegen Schädlingsbefall
Restaurierung des Orgelgehäuses
Gesamtkosten 78.000,- €
Zuschuss Kirchenkreis 25.000,- €
Zuschuss Landeskirche 15.000,- €
Spenden 38.000,- €
Gesamteinnahmen 78.000,- €

Aktuelle Informationen & Veranstaltungen

Veranstaltung

Orgelfestwoche 06.05. – 15.05.2022

Wir laden Sie recht herzlich zu unserer Orgelfestwoche nach Schwemsal ein. Genießen Sie zusammen mit den verschiedenen Künstler*innen den Klang unserer sanierten Orgel.

Anstehende Veranstaltungen:

  • Freitag, 06.05.2022 – 19:00 Uhr
    Leipziger Saxophon Quartett
  • Sonntag, 08.05.2022 – 14:00 / 15:00 / 16:00 Uhr
    Festgottesdienst mit Orgelweihe / Kaffee und Kuchen / Konzert mit Orgel und vier Alphörnern
  • Mittwoch, 11.05.2022 – 19:00 Uhr
    Lesung und Orgelimprovisation (Prof. Stärtzel und Kantor Norbert Britze)
  • Freitag, 13.05.2022 – 19:00 Uhr
    ANIMA
  • Sonntag, 15.05.2022 – 17:00 Uhr
    Konzert des Mitteldeutschen Kammerorchesters (und Orgel)

Information

Fertigstellung des Restaurierung

Auf diesem Wege möchten wir allen danken, die uns von der ersten Idee der Orgelsanierung bis zur Fertigstellung der sanierten Orgel auf vielfältige Art und Weise mit Spenden, Ideen und praktischer Hilfe unterstützt haben.
Gemeinsam haben wir es erreicht, dass nach mehr als einem halben Jahrhundert des Schweigens unsere Orgel wieder erklingt. Mit ihr haben wir die Seele unserer Kirche zurückgewonnen. Ihr Klang berührt unsere Herzen und hilft uns, inneren Frieden zu finden und zu beten.

Einblicke in den Restaurierungsprozess

Die Fotos sind von der Fa. Hüfken, Dr. Winfried Mohr und Pfarrer Albrecht Henning freundlichst zur Verfügung gestellt worden.